Die Geschichte


Alles beginnt im Januar 1920. Das Haus hat 2 Gebauede, ein hoeher, der als Hotel gebaut war, ein kleiner, dass vielleicht im 600 gebaut war als Oelmuehle. Die Steinen der Presse kann man noch im Garten als Tischen benutzen. Durch den schwierigen Nachkriegsjahre unser Urgrossvater Giulio Cappelletti, da wo die Aussichtsbank stand sollte Ihr Hotel stehen. Herr Cappelletti hatte viel als Kellner de Rang durch die schoene Kreuzfaehrte nach Aegypten gearbeitet, und viele englischen Gaeste aus der Hochsinn getroffen. Spaeter hat er das Hotel San Giorgio genannt um die Gaeste aus England zu bedanken. Es war waehrend diesen Jahren dass den Comer See eine wichtige Urlaubsort bekam.
Leider hat Herr Cappelletti in 1924 gestorben und wieso an der Zeitung “The Time” beschreibt: THE PERFECT HOST AND THE PERFECT HOTEL”. Sie koennen noch diesen Artikel im Buero des Hotels lesen.Giulio Cappelletti und Frau Clementina hatten zwei Soehne: ein starb Jung um 5 Jahre alt,der Juengere Sohn, Luigi (als Gino bekannt), unsere Grossvater, war Hotelier mit Ihrem Mutter, die Frau Clementina. Die Grossmama steht in der Erinnerung unserer Staff immer noch am Pass zwischen Kueche und Speisesaal und reicht Teller durch. Sie arbeitete im Hotel noch mit 80 Jahre und war Zeugin einer ganzen Epoche und eine wunderbar Geschichtenerzaehlerin.

Ueber uns
Unsere Mission:
Wir sind ein traditionelles Familien-Unternehmen mit einer Grossen Geschite auf dem Weg in die Zukunft. Das Hotel San Giorgio ist seit 4 Generationen in unserem Besitz. Wir fuehren ihn ebenso traditionsbewusst wie zukunftorientiert. Immer im Hinblick auf hoechste Qualitaet und Konfort fuer unsere Gaeste. Unsere Leidenschaft und unsere Persoenlichkeit sind dabei unsere wertvollsten Gueter.